Unser Konzept

Herzlich willkommen

Im August 2015 wurde unsere Kita eröffnet. Idyllisch zwischen Feldern und Pferdewiesen gelegen biete das ehemalige Wohnhaus trotz Lage in einem Gewerbegebiet nach dem großzügigen Um – und Anbau genügend Platz für bis zu 70 Kindern zwischen 2 und 6 Jahren. Neben den drei Gruppenräumen mit Nebenraum, Differenzierungsräumen und dem Bewegungsraum bietet auch das 2.000 m² große Außengelände jede Menge Platz zum Spielen, toben, rennen, lernen, erforschen, entdecken und „sich wohl fühlen“.

Unsere pädagogische Arbeit

Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach dem situationsorientiertem Ansatz, was bedeutet, dass die Erzieherinnen in ihrer Arbeit beispielsweise nicht an einem starren Jahresplan festhalten, sondern die Themenwahl an den Interessen und Bedürfnissen der jeweiligen Kinder in den unterschiedlichen Gruppen ausrichten. Aktuelle Erlebnisse und Beobachtungen der Kinder werden aufgegriffen und vertieft. So kann es den Kindern in sehr einfacher Form gelingen, Situationen und Erlebnisse aus dem Alltag zu verstehen und zu verarbeiten um dann neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken. Aus den aufmerksamen und intensiven Beobachtungen jedes einzelnen Kindes, sowie des allgemeinen Gruppengeschehens, resultieren Themenfindungen, die in den drei Gruppen sehr unterschiedlich sein können. Ideen, Interessen und auch Fantasien werden spontan aufgegriffen und mit den Kindern weiter entwickelt. Kinder erleben somit bewusst, dass sie durch das Äußern der eigenen Meinung und des eigenen Interesses ein wichtiges Mitglied in der Gruppe sind und bekommen ein Bewusstsein dafür, sich selbst wert zu schätzen.

Nicht nur der Wissens– und Erfahrungsdrang der Kinder, sondern auch das soziale Miteinander erfordern Begegnungen und Lernerfahrungen, die über das Arbeiten in der eigenen Gruppe hinausgehen. Um sich bedürfnisorientiert beschäftigen zu können, haben die Kinder die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten der gesamten Einrichtung zu nutzen. Jedes Kind startet den Tag zunächst in seiner Stammgruppe hat dann aber jederzeit die Möglichkeit, den Gruppen – oder Nebenraum der anderen Gruppen zu nutzen. Auch im Flurbereich, im Bewegungsraum oder im Außengelände haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit, nach Ihrem Interesse zu spielen, erforschen oder beobachten und in Interaktion mit anderen Kindern unterschiedlichen Alters zu treten. Ganzheitliche Beobachtungen ermöglichen den Kindern Lernerfahrungen in gruppenübergreifenden alters – und entwicklungsbezogenen Projekten zu sammeln.

Wollen Sie mehr über uns erfahren?

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, haben Sie die Möglichkeit noch mehr über uns zu erfahren. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren gerne einen Termin damit wir Ihnen den Kindergarten  „live“ zeigen können, und Sie mit Ihrem Kind erleben können, wie es bei uns im Kindergarten zugeht. Einmal im Jahr sind alle Interessierten zusätzlich eingeladen, sich bei unserem Tag der offenen Türe in unserer Einrichtung umzuschauen. Unsere Homepage (http://www.kita-amsandthof.de) sowie die Internetseite der Stadt Goch https://www.goch.de/de/kinderbetreuung/kindergarten-martin-franz-am-sandthof bieten zusätzlich Informationen über unsere Einrichtung.

Wir freuen uns auf Sie.

Formulare und Anträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok